BHKW in Mehrfamilienhaus

Energieeinsparung durch Kraft-Wärme-Kopplung

Das Mehrfamilienhaus wurde mit hocheffizienter Technik zur Kraft-Wärme-Kopplung ausgerüstet.

Ein Blockheizkraftwerk liefert gleichzeitig Wärme und Strom und sorgt so für niedrige Energiekosten. Nicht selbstverbrauchter Strom wird in das öffentliche Netz eingespeist und verkauft. Das hocheffziente BHKW wird vom Staat finanziell gefördert. Zudem gibt es den Kraftstoff günstiger.

Die bestehende solarthermische Anlage zur Warmwasserbereitung wurde in das neue Konzept eingebunden und reduziert zusätzlich die Energiekosten.

Die neue Energieversorgung reduziert die jährlichen Energiekosten um 34% und die CO2-Emissionen um 33% bzw. 6,9t/Jahr.